Keynote: Keep your rosaries off my ovaries: Der Kampf um reproduktive Rechte in Polen 

Der Kampf um reproduktive Rechte ist global. In verschiedenen Ländern erleben wir einen rechten Rollback, der sich immer auch gegen die Selbstbestimmung und sexuelle Freiheit von Frauen richtet. Besonders schwierig ist die Situation in Polen – dort versucht die rechtsnationale PiS-Regierung in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche, Schwangerschaftsabbrüche komplett zu verbieten. Doch dieser Angriff auf unsere Rechte blieb und bleibt nicht unwidersprochen. Mit den Czarny-Protesten formierte sich der feministische und antifaschistische Widerstand gegen den Versuch, ein vollkommen veraltetes und frauenfeindliches Gesellschaftsbild durchzusetzen. Was können wir aus den Protesten lernen und wie geht es weiter? In ihrer Keynote berichtetet Hanna Grzeskiewicz von Dziewuchy Berlin (einem Ableger der Czarny-Proteste) von der aktuellen Situation in Polen und spricht über das Potenzial feministischer Organisierung und die Bedeutung transnationaler Solidarität. 

Wann? Nach Eröffnung des Bundeskongresses