Als Bundesschatzmeister*in ist man nochmal mehr als der Rest des Bundesvorstandes für das finanzielle Wohlergehen des GRÜNE JUGEND Bundesverbands verantwortlich. Aber was steckt eigentlich hinter dieser Verantwortung?

Zu deinen regelmäßigen Aufgaben gehört das Controlling. Das bedeutet, sich regelmäßig aus der Buchhaltung die aktuellen Zahlen zu holen und einen Ist-Stand des Haushaltes zu erstellen. Anhand dieses Ist-Standes erstellst du dann eine Prognose für Ende des Jahres, um eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen. Außerdem erstellst du den Haushaltsabschluss des Vorjahrs und den Haushaltsplan des nächsten Jahres.

Regelmäßig wirst du dann von anderen Vorstandsmitgliedern angesprochen, ob dieses oder jenes Projekt noch zu finanzieren ist oder nicht. Das ist die Stelle, an der man sich oft ärgert, dass keine konkreten Zahlen vorliegen und die Arbeit, Finanzpläne zu erstellen, dann doch bei einem selbst hängen bleibt.

Ganz wichtig für eure Arbeit ist die Bundesgeschäftsstelle (BGS). Ihr arbeitet bei der finanziellen Planung des Jahres sehr eng mit der organisatorischen Geschäftsführung zusammen und müsst regelmäßig Termine in Berlin wahrnehmen. Ihr solltet also entweder in Berlin wohnen oder eine große Reisebereitschaft, auch oder besser vor allem unter der Woche, mitbringen. Ein bisschen Erfahrung im Umgang mit Arbeitnehmer*innen ist auch nicht schlecht, denn als Bundesschatzmeister*n seid ihr auch für das Personal der BGS verantwortlich.

Als Bundesschatzmeister*in bist du stimmberechtigtes Mitglied im Bundesfinanzrat von B90/Die Grünen. Dort wird der Haushalt der Grünen besprochen, über Verteilung von gemeinsamen Haushaltsmitteln gesprochen oder Fundraising-Projekte diskutiert. Außerdem haltet ihr Kontakt zum/zur Bundesschatzmeister*in der Grünen, um Informationen und Geld auszutauschen.

Du organisierst maßgeblich die Arbeit des Bundesfinanzausschusses der GRÜNEN JUGEND. Neben der Vorbereitung der Treffen während der Bundeskongresse und darüber hinaus bist du maßgeblich mit der Vernetzung, der Solitopfmittelvergabe und der Problemlösung bei finanziellen Fragestellungen aktiv.

Darüber hinaus führst du für die GRÜNE JUGEND die Verhandlungen im Ring politischer Jugend auf Bundesebene und hältst den Kontakt zum Ministerium. Das ist noch nicht alles, was als Bundesschatzmeister*in so an Arbeit anfällt, aber es gibt hoffentlich ein ungefähres Bild von dem, was dich erwartet.