Komm zum 48. Bundeskongress vom 21.-23.04.2017 in Heidelberg. #weltändern

Ob Trump, Brexit, Le Pen oder AfD, zur Zeit bestimmen rechte Kräfte die Nachrichten und die politische Agenda. Sie stehen für Ungerechtigkeit, Rückschritt, Diskriminierung, Zukunftsvergessenheit und gegen das schöne Leben für alle. Gleichzeitig verwaltet die Bundesregierung den Stillstand und setzt wichtige Projekte wie die Energiewende in den Sand. Dabei ist jetzt die Zeit, zu handeln: Die Klimakrise wartet nicht bis das letzte Kohlekraftwerk abgeschaltet wurde, Demokratie erneuert sich nicht von selbst und Diskriminierung hört auch nicht mit einem Fingerschnippen auf.
Es ist also dringend Zeit, dass wir was tun. Dass wir aktiv gegen den Rechtsruck vorgehen, dass wir für globale Gerechtigkeit einstehen und Umweltkatastrophen endlich angehen.
Das können wir nur gemeinsam schaffen und damit wollen wir auf dem Bundeskongress beginnen. In vielen unterschiedlichen Workshops und einer Fishbowl Diskussion werden wir darüber diskutieren, wie wir den Rechtsruck aufhalten und Perspektiven für linke Politik schaffen können. Gemeinsam wollen wir uns der Frage stellen, wie wir Menschen für unsere Visionen einer besseren Gesellschaft gewinnen können. Darüber hinaus werden wir auf der Mitgliederversammlung Antragsdiskussionen zur „Zukunft der Demokratie“, den Plänen der GRÜNEN JUGEND für 2017 und zu vielen anderen Themen führen.
Zum Abschluss wird es Praxisworkshops geben, in denen wir uns organisieren, um raus auf die Straße zu gehen und die Welt zu verändern. Denn wenn wir es nicht tun, tun es die Falschen!
Darum komm zum Bundeskongress und nimm deine Freund*innen mit. Sei dabei: Stell deine Anträge, diskutiere mit uns und bring jede Menge gute Laune für die Party und das vielfältige Rahmenprogramm mit.
Ändern wir die Welt, bevor es andere tun!

 

Mitmachen und Anmelden!

Ihr wollt zum BuKo? Natürlich wollt ihr zum BuKo! Also meldet euch so schnell wie möglich bis spätestens zum 11. April hier an!

Alle weiteren Infos zum Kongress findest du unter: Veranstaltungsort

Wichtige Fristen findet ihr hier:

  • 2. März: Frist für Satzungsänderungsanträge
  • 27. März: Frist für Inhalte, die in den Reader sollen
  • 6. April: Frist für Änderungsanträge zu Satzungsänderungsanträgen
  • 6. April: Frist für eigenständige Anträge
  • 11. April: Frist für Onlineanmeldung und für die Überweisung des Teilnahmebeitrages
  • 17. April: Änderungsantragsfrist
  • 17. April: Bewerbungsfrist für Ämter im Präferenzwahlverfahren

Die Mitgliederversammlung

Auf dem Bundeskongress findet unsere Mitgliederversammlung statt. Sie ist das oberste Gremium der GRÜNEN JUGEND. Alle anwesenden Mitglieder können dort über die Positionen der GRÜNEN JUGEND abstimmen und diskutieren. Außerdem stehen wieder Wahlen an: Wir wählen ein Mitglied des Bundesvorstandes, die SPUNK-Redaktion, die Internationale Koordination, den Frauen- Intersex und Trans Personen und Genderrat und die Delegierten zum Länderrat.

Wahlen

Auf diesem Bundeskongress werden auch wieder einige Ämter gewählt:

Im Präferenzwahlverfahren:

Delegierte zum Länderrat von Bündnis 90 / Die Grünen
1 F*IT
1 Offener Platz

Internationale Koordination
3 F*IT Plätze
2 Offene Plätze

Frauen-, Inter-, Trans- und Gender-Rat
4 F*IT Plätze
3 Offene Plätze

SPUNK
4 F*IT Plätze
3 Offene Plätze

Durch Direktwahl werden gewählt:

Bundesvorstand: 

1 Beisitzer*in (Offener Platz)

Außerdem werden auf den Treffen der Fachforen die Delegierten zu den Bundesarbeitsgemeinschaften (BAG) von Bündnis 90 / Die Grünen neu gewählt.

Jedes Fachforum wählt Delegierte zu unterschiedlichen BAGen:

1) Soziales, Gesundheit & Drogen
BAG Behindertenpolitik (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)
Bundesnetzwerk Drogen (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT)
BAG Kinder, Jugend und Familie (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT)
BAG Soziales, Arbeitsmarkt und Gesundheit (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)

2) Bildung
BAG Bildung (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Wissenschaft, Hochschule und Technik (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)

3) Demokratie & Antirassismus
Nachwahl Koordinator*innen: 1 F*IT Platz
Nachwahl stv. Koordinator*innen: 1F*IT, 1 offener Platz

BAG Christ_innen (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Demokratie und Recht (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT)
BAG Migration und Flucht (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)

4) Europa & Globales
Nachwahl Koordinator*innen: 1 offener Platz

BAG Europa (Haupt-Deli: F*IT Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Frieden (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Nord-Süd (Globale Entwicklung) (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT)

5) Netzpolitik & Kultur
BAG Medien- und Netzpolitik (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)

6) Ökologie
BAG Energie (Haupt-Deli: F*IT Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: F*IT Platz)
BAG Mensch & Tier / Tierschutzpolitik (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Ökologie (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Offener Platz)

7) Queerfeminismus
Nachwahl stv. Koordinator*innen: 1 F*IT Platz

BAG Frauen (Haupt-Deli: F*IT Platz, Ersatz-Deli: F*IT Platz)
BAG Lesbenpolitik (Haupt-Deli: F*IT Platz, Ersatz-Deli: F*IT Platz)
BAG Schwulenpolitik (Haupt-Deli: Nicht-F*IT Platz, Ersatz-Deli: Nicht-F*IT Platz)

8) Stadt, Land, Mobilität
BAG Kultur (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Planen, Bauen und Wohnen (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)
BAG Verkehr (Haupt-Deli: Offener Platz, Ersatz-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT)

9) Wirtschaft & Finanzen
BAG Wirtschaft und Finanzen (Haupt-Deli: Wiederwahl, sonst F*IT, Ersatz-Deli: Offener Platz)

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Präferenzwahlsystem

Das Wort Präferenzwahlsystem klingt erstmal kompliziert, das Verfahren ist aber schnell erklärt. Das Grundprinzip des Präferenzwahlverfahrens ist es, dass man nicht mehr nur so viele Kandidat_innen auf den Stimmzettel schreibt, wie es Plätze gibt, sondern alle Bewerber_innen durchnummeriert. Die Person, die man am liebsten wählen möchte, bekommt eine 1, die nächste eine 2 und immer so weiter. Mehr Informationen findest du hier.

Dein erster Bundeskongress? Keine Sorge!

Für Neueinsteiger*innen stehen bald zur besseren Orientierung die Neueinsteiger*inneninfos zur Verfügung. Einfach herunterladen und reinschnuppern: Damit alle sich zurechtfinden!

Und komm doch auch zum Neueinsteiger*innentreffen am Freitag von 16 bis 17 Uhr, dort klären wir alle Fragen mit euch gemeinsam, sprechen Antragsverfahren durch und verschaffen uns einen Überblick für die kommenden Tage auf dem Bundeskongress. Außerdem könnt ihr schon erste Kontakte zu anderen Leuten knüpfen, die auch das erste Mal dabei sind.

Barrierefreiheit

Wir möchten einen möglichst barrierearmen Bundeskongress durchführen. Bei der Anmeldung habt ihr im Feld „Sonstiges“ die Option alles einzutragen, was wir beachten sollten, um euch einen gelungenen Bundeskongress zu ermöglichen. Ihr könnt uns auch unter buero@gruene-jugend.de kontaktieren und dann versuchen wir gemeinsam, eventuelle Hindernisse zu überwinden.

Teilnahmebeitrag

Im Beitrag sind die kompletten Verpflegungskosten für Samstag und Sonntag, die Reisekostenerstattung zum BahnCard 50 Tarif und natürlich eine Menge Programm und Spaß enthalten!

Der Teilnahmebeitrag von mindestens 35 € für Mitglieder der GRÜNEN JUGEND sollte bis zum 11.04.2017 mit dem Betreff „48. Bundeskongress“ auf folgendes Konto überwiesen werden:

GRÜNE JUGEND Bundesverband
Berliner Volksbank
IBAN: DE 45 1009 0000 2627 7040 06
BIC: BEV0DEBB

Nur in Ausnahmefällen ist es möglich den Teilnahmebeitrag bar vor Ort zu zahlen. Selbstverständlich könnt ihr auch tageweise am Bundeskongress teilnehmen. Dabei fallen Freitag mind. 7 €, Samstag mind. 16 € und Sonntag mind. 12 € als Teilnahmebeitrag an.

Ihr könnt selbst entscheiden wo genau ihr euren Teilnahmebeitrag im Rahmen dieser Preisspanne festsetzt. Mit den Beiträgen können wir höchstens ein Viertel der Kosten für den Bundeskongress decken. Dies stellt den Bundesverband vor finanzielle Herausforderungen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, niemanden aufgrund seiner/ihrer finanziellen Situation von der Teilnahme am Kongress auszuschließen. Ein freiwilliger höherer Teilnahmebeitrag hilft uns dabei, dass das auch zukünftig so bleibt. Wer kann und möchte, kann den Bundeskongress also mit einem erhöhten Beitrag („Förderbeitrag“) unterstützen und somit Menschen die Teilnahme ermöglichen, die weniger Geld zur Verfügung haben.

Es ist selbstverständlich möglich sich vom Teilnahmebeitrag befreien zu lassen. Schreibt uns dazu bitte vor dem Kongress eine eine kurze E-Mail an buero@gruene-jugend.de. Nur so können wir Euch die (Teil-)Befreiung vom Teilnahmebeitrag garantieren.

Für Nicht-Mitglieder der GRÜNEN JUGEND fällt ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 60 € an.

Parlamentarier_innenbeitrag: 100 €

Downloads

  • Hier findet ihr den Reader mit allen wichtigen Infos zum Bundeskongress in Heidelberg!
  • Auch werdet ihr an dieser Stelle die Antragsmappe, eine Änderungsantragsübersicht und eine Bewerbungsübersicht zum Bundeskongress runterladen können.
  • Sowie die Einverständniserklärung, die alle unter 18-jährigen mitbringen müssen.