Die Mitgliederversammlung

Auf dem Bundeskongress findet unsere Mitgliederversammlung statt. Sie ist das oberste Gremium der GRÜNEN JUGEND. Jedes anwesende Mitglied hat Stimmrecht und kann über die Positionen und zu wählenden Ämter der GRÜNEN JUGEND abstimmen und diskutieren.

Teilnahmebeitrag

Im Beitrag sind die kompletten Verpflegungskosten für Samstag, Sonntag und Montag, die Reisekostenerstattung zum BahnCard50-Tarif und natürlich eine Menge Programm und Spaß enthalten! Der Normalbeitrag für Mitglieder der GRÜNEN JUGEND liegt bei 70 €, der Mindestbeitrag bei 40 €.

Ihr entscheidet selbst, wo genau ihr euren Teilnahmebeitrag im Rahmen dieser Preisspanne festsetzt. Mit den Beiträgen können wir höchstens ein Viertel der Kosten für den Bundeskongress decken. Dies stellt den Bundesverband vor finanzielle Herausforderungen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, niemanden aufgrund seiner/ihrer finanziellen Situation von der Teilnahme am Kongress auszuschließen. Ein freiwilliger höherer Teilnahmebeitrag hilft uns dabei, dass das auch zukünftig so bleibt. Wer kann und möchte, kann den Bundeskongress also mit einem erhöhten Beitrag („Soli-Beitrag“) unterstützen und somit Menschen die Teilnahme ermöglichen, die weniger Geld zur Verfügung haben.

Ihr könnt auch tageweise am Bundeskongress teilnehmen und einen entsprechend geringeren Teilnahmebeitrag zahlen.

Es ist selbstverständlich möglich sich vom Teilnahmebeitrag befreien zu lassen. Schreibt uns dazu bitte rechtzeitig vor dem Kongress eine kurze E-Mail an buero(at)gruene-jugend.de. Nur so können wir Euch die (Teil-)Befreiung vom Teilnahmebeitrag garantieren.

Für Nicht-Mitglieder der GRÜNEN JUGEND fällt ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 80 € an. Parlamentarier*innen bezahlen 100 €.

Das Müllpfandsystem

Damit der BuKo für alle sauber ablaufen kann, brauchen wir beim Aufräumen von Workshop-Räumen, Plenum oder Schlafsälen die Hilfe aller Teilnehmer*innen. Wir haben uns dafür etwas überlegt: Du bezahlst wie beim Festival bei der Anmeldung vor Ort einen Müllpfand von 5€ und übernimmst eine Helfer*innenschicht, in der Du nach einer Veranstaltung den entsprechenden Raum gemeinsam mit bis zu fünf Anderen aufräumst. Nach getaner Arbeit bekommst Du den Müllpfand an der Info wieder zurück. Der Dank des Orga-Teams und aller Teilnehmenden ist Dir sicher!

Veranstaltungsort und Unterbringung

Der 51. Bundeskongress findet in der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen statt.

Die nächste Haltestelle ist die Station der Stadtbahn „Bergwerk Consolidation“. Hier hält die Bahnlinie 301, mit der du vom Hauptbahnhof Gelsenkirchen bis zur Haltestelle durchfahren kannst. Hier findest du eine Verbindungsauskunft. Von der Haltestelle aus sind es nur wenige Minuten zu Fuß zur Schule. Wir werden den Weg ausschildern, so dass Du es auf jeden Fall findest!

Alle Teilnehmenden werden in der Turnhalle der Schule untergebracht. Bitte bring‘ Schlafsack und Isomatte mit!

Für Personen mit besonderen Anforderungen stellen wir separate Schlafräume zur Verfügung, nämlich den FIT*-Schlafraum für Frauen*, Inter- und Transpersonen, den Frühschlafraum für Teilnehmende, die abends früh schlafen möchten, und den Familienschlafraum für Teilnehmende mit Kindern. Auch hier gilt: Schlafsack und Isomatte nicht vergessen!

Verpflegung

Der Bundeskongress wird komplett vegan versorgt. Im Teilnahmebeitrag sind die Verpflegungskosten für Frühstück, Mittag- und Abendessen schon enthalten. Wir werden vor Ort einen Getränkeverkauf organisieren, damit ihr euch mit Mate, Cola, Limo und abends auch Bier versorgen könnt. Bring‘ also genügend Kleingeld mit!

Die Mensa ist zu klein, um alle Teilnehmer*innen gleichzeitig aufzunehmen. Damit trotzdem alle etwas zu essen bekommen, haben wir alle Teilnehmenden in Schichten aufgeteilt. Deine Essensschicht steht auf deinem Namensschild, das du bei der Anmeldung bekommst. Wir möchten Dich bitten, in dieser Schicht Dein Essen in der Mensa einzunehmen. Bitte achte auch darauf, dass Du Deinen Platz in der Mensa wieder freimachst, damit alle Hungrigen eine leckere, warme Mahlzeit einnehmen können.

Präferenzwahlsystem

Das Wort Präferenzwahlsystem klingt erstmal kompliziert, das Verfahren ist aber schnell erklärt. Das Grundprinzip des Präferenzwahlverfahrens ist es, dass man alle Bewerber*innen durchnummeriert: Die Person, die man am liebsten wählen möchte, bekommt eine 1, die nächste eine 2 und immer so weiter. Mehr Informationen findest du hier.

Dein erster Bundeskongress? Keine Sorge!

Am BuKo-Freitag findet das Neueinsteiger*innen-Treffen statt. Dort klären wir alle Fragen mit euch gemeinsam, sprechen Antragsverfahren durch und verschaffen uns einen Überblick für die kommenden Tage auf dem Bundeskongress. Außerdem könnt ihr schon erste Kontakte zu anderen Leuten knüpfen, die auch das erste Mal dabei sind. Im Reader stehen noch weitere Infos zum Bundeskongress. Einfach herunterladen und reinschnuppern: Damit alle sich zurechtfinden!

Barrierefreiheit

Wir möchten einen möglichst barrierearmen Bundeskongress durchführen. Kontaktiert uns gerne unter buero(at)gruene-jugend.de, und wir werden gemeinsam schauen, wie wir euch euch einen gelungenen Bundeskongress ermöglichen können.