49. Bundeskongress der GRÜNEN JUGEND

2017 steht nicht nur im Zeichen der Bundestagswahl. Wir waren in vielen Landtagswahlkämpfen unterwegs, haben viele Nazis und AfDler*innen blockiert und sind wieder in die Grube gestiegen, um den Kohleausstieg praktisch voranzutreiben. Wir haben die größte Kampagne in der Geschichte der GRÜNEN JUGEND auf die Beine gestellt: denn für uns war immer klar, dass sich die Welt nicht von selbst ändert. Darum sind wir überall auf den Straßen aktiv und ändern die Welt, bevor es andere tun.

Wenn am Wahlabend die Ergebnisse verkündet werden, wird dieser Anspruch nicht beendet, im Gegenteil: Wir machen weiter, weil es nötig bleiben wird.

Deshalb wird der 49. Bundeskongress ganz im Zeichen des Aufbruchs stehen. Wir werden darüber diskutieren, was jetzt zu tun ist und wie wir uns als GRÜNE JUGEND aufstellen.

Das wollen wir gemeinsam in vielen spannenden Workshops, World Cafés und Treffen tun und uns alle selbstverständlich auch ordentlich für diesen fantastischen Kampagnen-Sommer feiern!

Außerdem werden wir viele Ämter wählen: zum Beispiel die Koordinierenden der Fachforen und natürlich den neuen Bundesvorstand!

Seid dabei, bewerbt euch für diese Ämter und wählt mit!

Kommt vorbei, macht und diskutiert mit und bringt euch ein. Denn in diesem Herbst wollen wir alle gemeinsam den Aufbruch wagen!

Die Mitgliederversammlung

Auf dem Bundeskongress findet unsere Mitgliederversammlung statt. Sie ist das oberste Gremium der GRÜNEN JUGEND. Alle anwesenden Mitglieder können dort über die Positionen der GRÜNEN JUGEND abstimmen und diskutieren. Und natürlich werden verschiedene Ämter gewählt.

Teilnahmebeitrag

Im Beitrag sind die kompletten Verpflegungskosten für Samstag und Sonntag, die Reisekostenerstattung zum BahnCard 50 Tarif und natürlich eine Menge Programm und Spaß enthalten! Der Normalbeitrag für Mitglieder der GRÜNEN JUGEND liegt bei 60€, der Mindestbeitrag bei 35€.

Ihr entscheidet selbst, wo genau ihr euren Teilnahmebeitrag im Rahmen dieser Preisspanne festsetzt. Mit den Beiträgen können wir höchstens ein Viertel der Kosten für den Bundeskongress decken. Dies stellt den Bundesverband vor finanzielle Herausforderungen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, niemanden aufgrund seiner/ihrer finanziellen Situation von der Teilnahme am Kongress auszuschließen. Ein freiwilliger höherer Teilnahmebeitrag hilft uns dabei, dass das auch zukünftig so bleibt. Wer kann und möchte, kann den Bundeskongress also mit einem erhöhten Beitrag („Soli-Beitrag“) unterstützen und somit Menschen die Teilnahme ermöglichen, die weniger Geld zur Verfügung haben.

Bitte überweise Deinen Teilnahmebeitrag bis spätestens 17.10.2017 auf folgendes Konto:

GRÜNE JUGEND Bundesverband
Berliner Volksbank
IBAN: DE 45 1009 0000 2627 7040 06
BIC: BEV0DEBB
Betreff: 49. Bundeskongress DEIN NAME

Nur in Ausnahmefällen ist es möglich den Teilnahmebeitrag bar vor Ort zu zahlen.

Ihr könnt auch tageweise am Bundeskongress teilnehmen. Dabei fallen Freitag mind. 7 €, Samstag mind. 16 € und Sonntag mind. 12 € als Teilnahmebeitrag an.

Es ist selbstverständlich möglich sich vom Teilnahmebeitrag befreien zu lassen. Schreibt uns dazu bitte rechtzeitig vor dem Kongress eine kurze E-Mail an buero(at)gruene-jugend.de. Nur so können wir Euch die (Teil-)Befreiung vom Teilnahmebeitrag garantieren.

Für Nicht-Mitglieder der GRÜNEN JUGEND fällt ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 60 € an. Parlamentarier*innen bezahlen 100 €.

NEU: Das Müllpfandsystem

Damit der BuKo für alle sauber ablaufen kann, brauchen wir beim Aufräumen von Workshop-Räumen, Plenum oder Schlafsälen die Hilfe aller Teilnehmer*innen. Wir haben uns dafür etwas Neues überlegt: Du bezahlst wie beim Festival bei der Anmeldung einen Müllpfand von 5€ und übernimmst eine Helfer*innenschicht, in der Du nach einer Veranstaltung den entsprechenden Raum gemeinsam mit bis zu fünf Anderen aufräumst. Nach getaner Arbeit bekommst Du den Müllpfand an der Anmeldung wieder zurück. Der Dank des Orga-Teams und aller Teilis ist Dir sicher!

Veranstaltungsort und Unterbringung

Der 49. Bundeskongress findet in der Rudolf-Steiner-Schule Dortmund statt, einer Waldorfschule im Süden von Dortmund. Die nächstgelegene Haltestelle ist Dortmund Tierpark, dorthin fährt vom Hauptbahnhof stündlich eine Regionalbahn (Richtung Lüdenscheid). Von der Haltestelle Tierpark sind es ungefähr 15 Minuten zu Fuß bis zur Schule: Einfach an der Haltestelle unter der Unterführung durch, nach rechts immer an der Bahntrasse entlang, einmal über die Mergelteichstraße drüber, und dann liegen nach ein paar Minuten Fußweg auf der linken Seite die Gebäude der Schule. Wir werden den Weg ausschildern, so dass Du es auf jeden Fall findest!
Alle Teilnehmer*innen schlafen in der großen Turnhalle der Schule, also pack‘ Deinen Schlafsack ein!

Präferenzwahlsystem

Das Wort Präferenzwahlsystem klingt erstmal kompliziert, das Verfahren ist aber schnell erklärt. Das Grundprinzip des Präferenzwahlverfahrens ist es, dass man nicht mehr nur so viele Kandidat*innen auf den Stimmzettel schreibt wie es Plätze gibt, sondern alle Bewerber*innen durchnummeriert. Die Person, die man am liebsten wählen möchte, bekommt eine 1, die nächste eine 2 und immer so weiter. Mehr Informationen findest du hier.

Dein erster Bundeskongress? Keine Sorge!

Am BuKo-Freitag findet von 16 bis 17 Uhr das Neueinsteiger*innen-Treffen statt. Dort klären wir alle Fragen mit euch gemeinsam, sprechen Antragsverfahren durch und verschaffen uns einen Überblick für die kommenden Tage auf dem Bundeskongress. Außerdem könnt ihr schon erste Kontakte zu anderen Leuten knüpfen, die auch das erste Mal dabei sind. Im Reader stehen noch weitere Infos zum Bundeskongress. Einfach herunterladen und reinschnuppern: Damit alle sich zurechtfinden!

Barrierefreiheit

Wir möchten einen möglichst barrierearmen Bundeskongress durchführen. Kontaktiert uns gerne unter buero(at)gruene-jugend.de, und wir werden gemeinsam schauen, wie wir euch euch einen gelungenen Bundeskongress ermöglichen können.